Heldart

04/2012    arturo herrera   bücher

In show #7 setzt heldart den Fokus auf zeichnerische Arbeiten mit narrativen Strukturen fort und freut sich, neue Arbeiten von Arturo Herrera zu präsentieren. Arturo Herrera hat in der Ausstellung “Bücher” ganz neue Papierarbeiten mit Büchern hergestellt, die er auf Flohmärkten und in Second Hand Läden gekauft hat. Mit eigens dafür hergestellten Siebdrucken und Pigmentflecken untersucht er, wie diese Markierungen ein Ready Made Objekt transformieren und re-kreieren. Mit in schwarzer Gouache gedruckten geometrischen Mustern und handgemalten Farbformen dekonstruiert er die den Büchern inherente narrative Struktur, ohne dabei ihre kodierte Referenzialität zu löschen. Dadurch wird ein Zustand hergestellt, der weder lesbar noch abstrakt, aber reich an Assoziationen und Mehrdeutigkeiten ist. In ihrer neuen Konfiguration werden die Buchseiten zu fragmentierten Zeichnungen und die Bücher selbst zu neuen Dingen, die in der Lage sind mehrere Deutungsebenen zu generieren.

Buch-6_1-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012
Buch-6_3-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012
Buch-8_7-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012
Buch-7_1-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012
Buch-5_2-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012
Buch-5_3-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012
Buch-4_3-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012
Buch-4_2-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012
Buch-1_4-photo.-def-image.jpg Arturo Herrera Bücher, 2012